Wir suchen Verstärkung!

Achtung! Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 1. April 2022!

Fundraiser*in für die Bertha-von-Suttner-Stiftung gesucht!

Die Bertha-von-Suttner-Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur – speziell zu Vorhaben, die sich mit der Erforschung und Überwindung von Kriegsursachen sowie mit Formen gewaltfreier Konfliktbearbeitung befassen. Die Bertha-von-Suttner-Stiftung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine* (m/w/d)

Fundraising-Verantwortliche*n

(variabel 5 h/Woche auf 24 Monate oder 10 h/Woche auf 12 Monate)

Die Bertha-von-Suttner-Stiftung hat Defizite bei der Akquise von Spendengeldern: Potenziale und moderne Entwicklungen beim Fundraising wurden bislang weitgehend nicht genutzt; die Pflege und Betreuung der bestehenden Spender*innendatenbank kann nicht im ausreichenden Maße geleistet werden; Materialien zur Spender*innenakquise und testamentarischen Erwähnung sind wenig ansprechend gestaltet.

Nachdem die Bertha-von-Suttner-Stiftung 2021 ihre Homepage erneuert hat, gilt es nun, die zur Verfügung stehenden Mittel zu investieren, um Spendengelder zu akquirieren und den Stamm an Zustiftungen auszubauen. Das ist eine langfristige Arbeit, die sich über den Verlauf von zwei Jahren entwickeln soll.

Ziel ist dabei stets, die Möglichkeiten zur Finanzierung von wissenschaftlichen Friedensprojekten im Rahmen der Satzung der Bertha-von-Suttner-Stiftung zu erweitern. Eine erfolgreiche Akquisearbeit hilft, die Arbeit der Stiftung auf lange Sicht zu garantieren und auszubauen, und kann die Stelle der*des Fundraisingbeauftragten dauerhaft zu etablieren helfen.

Zielgruppen und Aufgaben für die Akquise

  • Menschen, die der Friedensarbeit nahestehen und diese Arbeit unterstützen wollen
  • Hauptaugenmerk auf Großspender*innen >250 Euro zur Finanzierung laufender Projekte der Stiftung
  • Mögliche Spender*innen testamentarischer Erbschaften
  • Zustiftungen, um das Stiftungsvermögen zu erhöhen
  • Ausbau der Werbematerialien und Einsatzmöglichkeiten, um für Spenden zu werben
  • Layout und Design des Spendenauftritts der Stiftung

Ihre Kenntnisse/Bereitschaft:

  • Sie bringen Know-how über aktuelle Methoden und Möglichkeiten des Fundraisings mit, oder sind bereit (sofern noch nicht vorhanden), evtl. eine Fortbildung im Rahmen der Anstellung zu besuchen.
  • Sie besitzen Fundraising-Kenntnisse zur Anwendung auf Social-Media-Plattformen.
  • Sie haben ausreichend Kenntnisse und Erfahrung in der Erstellung von Spendenbriefen.
  • Sie sind bereit, im angemessenen Umfang Recherchen durchzuführen und die Umsetzung neuer technischer Möglichkeiten (Online-Tools) auf der Homepage zu begleiten.

Zusätzlich begrüßt werden:

  • Sie bringen Graphik- bzw. Layoutprogrammkenntnisse für die Erstellung einer Broschüre und weiterer Materialien (z.B. Flyer oder eines Videos) mit.
  • Sie haben Kenntnisse im Aufbau (und der Pflege) einer Spender*innendatenbank zur langfristigen Nutzung unter Einsatz spezieller Software.

Unser Angebot:

  • Werkvertrag
  • Flexible Arbeitszeiteinteilung und flexible Gesamtlaufzeit des Vertrages im Gesamtumfang von 520h nach Wünschen der Bewerber*in
  • Enge Begleitung der Fundraising-Arbeit durch Vorstand und Kassierer

Die Bertha-von-Suttner-Stiftung bekennt sich zu einer diversen Gesellschaft und erkennt die strukturellen Diskriminierungen von Menschen aufgrund des Geschlechts und anderer zugewiesener Gruppenmerkmale – auch auf dem Arbeitsmarkt – an. Frauen*, BIPoC, Menschen mit Behinderungen sowie Menschen mit herausfordernden Erwerbsbiographien werden daher bei gleicher Qualifizierung präferiert eingestellt.

Bewerbungen senden Sie bitte mit dem Betreff „Bewerbung Fundraisingstelle“ bis zum 18. März 2022 an post@bertha-von-suttner-stiftung.de. Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich Ende März/Anfang April statt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Achtung! Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 1. April 2022!