Bertha-von-Suttner Stiftung der DFG-VK

Bertha von Suttner an ihrem Schreibtisch

Willkommen

auf der Homepage der Bertha-von-Suttner-Stiftung der DFG-VK. Hier finden Sie alle aktuelle Informationen zu unserer Arbeit, der Projektförderung und der Geschichte unserer Namensgeberin.

Die Bertha von Suttner-Stiftung ist eine Stiftung zur Förderung des Friedens, der Völkerverständigung und der internationalen Zusammenarbeit. Wir fördern daher wissenschaftliche Veranstaltungen und Forschungsvorhaben sowie die Herausgabe wissenschaftlicher Publikationen und Medien.

Da Bertha von Suttner unsere Namensgeberin ist, haben wir uns auf diesen Seiten auch kritisch mit ihr und ihrer Biographie auseinandergesetzt: Was kann ihr Leben auch heute noch für uns bedeuten? Lesen Sie hier mehr!

Schwerpunkt 2021/2022: Klima und Militarisierung

US-Armeeangehörige fahren durch Flutwasser in Fort Ransom, ND. Foto: US Army

Die dramatischen Folgen des Klimawandels sind weltweit sichtbar oder treten immer deutlicher zu Tage.
Angesichts dieser Folgen stellen sich einige Fragen:

  • Inwieweit hat die globale Militarisierung direkte Auswirkungen auf klimatische Veränderungen?
  • Inwiefern trägt der Klimawandel als ein Konfliktfaktor zu mehr gewaltsamen Auseinandersetzungen weltweit bei?
  • Inwiefern müssen Ursachen für den Klimawandel und Kriegsverursacher zusammengedacht werden?
  • Inwiefern können Friedens- und Klimaschutzbewegung durch gemeinsame Ziele und Aktionen direkter und erfolgreicher zum Ziel gelangen?
  • uvm.

Für Anträge im Jahr 2021 schreibt die Bertha-von-Suttner Stiftung daher einen Sonderfördertopf für Projekte aus, die sich mit dem Schwerpunkt “Klima und Militarisierung” beschäftigen.

Auch diese „Sonderanträge“ sind im üblichen Antragsverfahren zu stellen. Siehe Antragstellung.

Zuletzt geförderte Projekte: